Informationen der Europäischen Reiseversicherung zu Covid-19

https://www.europaeische.at/service/reisemagazin/artikel/information-zum-neuartigen-coronavirus-covid-19-und-zur-stornoversicherung [Europäische Reiseversicherung, 01.10.20]

Aufgrund der derzeitigen teils sehr ungewissen Lage rund um das Thema Reisen möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Informationen der Europäischen Reiseversicherung geben:

  • Tipp: Buchen Sie Ihre Auslandsreise im Idealfall über ein Reisebüro oder einen Reiseveranstalter wenn möglich als Pauschalreise.
  • Stornodeckung bei COVID-19-Erkrankung trotz Pandemiestatus für alle Reisen, die ab dem 1. Oktober gebucht werden
  • Deckung für den Fall, dass Sie als Versicherter ihre Reise nicht antreten können weil:
    • Sie an COVID-19 Symptomen erkranken.
    • bei Ihnen erhöhte Temperatur gemessen wird, auch bei anschließendem negativem Testergebnis.
    • Sie positiv auf COVID-19 getestet wurden (auch ohne Symptome).
    • Ihre dringende Anwesenheit erforderlich ist, da ein naher Angehöriger oder eine im gemeinsamen Haushalt lebende Person an COVID-19 erkrankt ist.
    • ein naher Angehöriger im gemeinsamen Haushalt an COVID-19 erkrankt ist und Sie sich in Quarantäne begeben müssen
  • Krankenversicherungsschutz, falls Sie als reiseversicherter Kunde während der Reise an COVID-19 erkranken:
    • Für alle medizinischen Behandlungskosten.
    • Für einen allfälligen COVID-19-Test bei einschlägigen Symptomen.
    • Für eventuelle zusätzliche Rückreisekosten.
    • Für eventuelle zusätzliche Aufenthaltskosten (Kosten der Verlängerung).
  • Ausnahmen sind Länder, in denen zum Zeitpunkt der Abreise Reisewarnungen der Stufe 5 oder 6 gilt.
  • Informieren Sie sich vor Antritt der Reise über die aktuelle Situation über die Website des Außenministeriums http://www.bmeia.gv.at.

Detailliertere Informationen finden Sie unter oben angeführtem Link auf der Website der Europäischen Reiseversicherung.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in allen Fragen rund um das Thema Reiseversicherung.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Buchanan & Partner-Team

Covid Informationen

Liebe Kunden & Freunde!

Fast stündlich werden wir mit Mitteilungen & Informationen bezüglich der Pandemie, Grenzöffnungen, wirtschaftlichen Auswirkungen, etc… konfrontiert.

Und man fragt sich: was stimmt nun, was betrifft mich, was kann ich konkret tun?

Sie haben sich für eine staatlich geförderte Altersvorsorge entschieden und durch eine Garantie ist Ihr einbezahltes Kapital gut abgesichert. Allerdings wird in den nächsten Jahren die erwünschte zusätzliche Rendite geringer ausfallen.

Es ist einerseits unsere Pflicht, andererseits aber auch ein persönliches Anliegen, Sie diesbezüglich zu informieren und Ihnen Lösungsvorschläge anzubieten.

Möglichkeit 1: Alles so belassen wie bisher – bedeutet, dass nur mit der Kapitalgarantie Ihre gewünschte Zusatz-Pension nicht erreicht wird

Möglichkeit 2: die bestehende Vorsorge anzupassen – Erhöhen, Indexieren oder Zuzahlungen

Möglichkeit 3: zusätzlicher Sparplan, flexibel oder fix in unterschiedlichen Varianten

Um mit Ihnen gemeinsam die für Sie beste und passendste Variante ausarbeiten, damit Ihr Lebensstandard in der verdienten Pension gehalten wird, werden wir Sie in den nächsten Wochen telefonisch kontaktieren.

Möchten Sie gleich einen persönlichen Termin vereinbaren bitte einfach um Rückmeldung!

Wichtige Änderungen der motorbezogenen Versicherungssteuer, VAV, 07.08.2020

08/2020

Für Österreichs AutofahrerInnen ändert sich ab dem 01.10.2020 die Berechnungsgrundlage der motorbezogenen Versicherungssteuer für ab diesem Datum erstmals zugelassene Fahrzeuge.

Wovon hängt die Höhe der Steuer in Zukunft ab?
• PKW
Ab dem 01.10.2020 berechnet sich die Steuer nicht mehr nur anhand der Leistung (kW) des Verbrennungsmotors, sondern auch anhand der CO2-Emissionen.

• Motorräder
Ab dem 01.10.2020 berechnet sich die Steuer nach dem Hubraum UND den CO2-Emissionen.

Welche Fahrzeuge sind von der Steuer befreit?
Für reine Elektrofahrzeuge ergibt sich eine komplette Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer – dies gilt aber nicht für Range-Extender und Hybrid-PKW.
Ebenfalls von der motorbezogenen Versicherungssteuer befreit sind Fahrzeuge, die vorwiegend zur persönlichen Fortbewegung von Menschen mit Behinderungen verwendet werden sowie auch Motorräder deren Hubraum 100 Kubikzentimeter nicht übersteigt,.

Wo finden Sie den CO2-Wert?
Der CO2 Wert findet sich auf den COC Papieren, Typenscheinen oder auf dem Scheckkartenzulassungsschein. Hier können Sie die Daten des Scheckkartenzulassungsscheins abfragen.

Wechselkennzeichen
Sollten mehrere Fahrzeuge, die der motorbezogenen Versicherungssteuer unterliegen, unter einem Wechselkennzeichen zugelassen sein, ist die Steuer nur für jenes mit der höchsten Steuerlast zu entrichten.

Unterjährigkeitszuschläge
Für Fahrzeuge, die ab dem 01.10.2020 erstmalig zugelassen werden, entfallen die Zuschläge für unterjährige Zahlung.

VAV – wir sind für Sie da – erste Schritte in Normalität, 15.04.2020

Die letzten Wochen haben eines gezeigt: Die VAV ist auch in herausfordernden Zeiten für Sie da. Wir setzen alles daran, unbürokratische und individuelle Problemlösungen im Sinne unserer Kunden und Vertriebspartner zu gewährleisten.

Öffnung der VAV KFZ-Zulassungsstellen:
Aus den Plänen der Bundesregierung ergibt sich nun eine Perspektive für die kommenden Wochen, wie unser Lebens- und Arbeitsalltag langsam wieder Fahrt aufnehmen kann.

In dieser Woche beginnt für uns alle der erste Schritt in Richtung Normalität.
Die KFZ-Zulassungsstellen haben seit Dienstag, 14. April 2020 wieder für Sie geöffnet. Hier finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten.

Dabei müssen folgende Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden:
• Die Anzahl der Kunden in den jeweiligen Zulassungsstellen ist auf 1 Kunden pro 20 m² begrenzt
• Jeder Kunde und Mitarbeiter ist zur Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet
• Desinfektionsmittel steht für alle Kunden und Mitarbeiter bereit
• Es ist ein Mindestabstand von 1m zu allen anwesenden Personen erforderlich

Die Öffnung ist strikt auf Zulassungstätigkeiten beschränkt – Kundenberatung bzw. Vertragsabschlüsse im persönlichen Kundengespräch finden bis auf weiteres noch nicht statt. Wir stehen Ihnen aber selbstverständlich gerne telefonisch beratend zur Verfügung.

ARAG-Coronaberatungshotline für Nicht-Kunden, 15.04.2020

Schadenshotline: 01 531 02 1300

Die aktuelle Lage ist für uns alle herausfordernd. Wir möchten in dieser Situation möglichst vielen Menschen helfen.

So hilft ARAG in der Krise – ARAG Rechtsberatungstag – Wir sind morgen und die nächsten Donnerstage im April für ALLE Ihre Kunden da!

Als Rechtsschutzspezialist verfügen wir nicht nur über 40 ARAG Inhouse-Juristen, sondern auch über ein spezialisiertes Anwaltsnetzwerk. Unsere Juristen und Anwälte haben sich deshalb bereit erklärt, auch Nicht-ARAG-Kunden ihre Unterstützung anzubieten.

Rechtsberatungstag für Nicht-ARAG-Kunden:

Wie? Telefonische Rechtsberatung zu Rechtsfragen in Zusammenhang mit der Corona-Krise

Wann? ARAG Beratungstag jeden Donnerstag im April von 9 Uhr bis 16 Uhr

Wo? Telefonisch – ARAG Beratungs-Hotline 01 53102 1500 für Nicht-Kunden
So erhalten bei uns auch Nicht-Kunden Unterstützung. Die Kosten übernimmt ARAG.

Für unsere ARAG Kunden ist die telefonische Inhouse-Beratung selbstverständlich im Vertrag inkludiert.

Nur für ARAG Kunden – jeden Tag Rechtsberatungstag:
IHB-Hotline unserer ARAG Inhouse-Juristen 01 53102 1300 zu allen Rechtsthemen

Beste Grüße und bleiben Sie gesund,
Ihr ARAG Team